Manu Bee

@manubee777

Boykottiert #Mauritius & #AirFrance #KLM !! Die Organisation National Anti-Vivisection Society (NAVS) hat heute einen Bericht in der britischen Presse veröffentlicht, welcher Grausamkeiten in Affenzuchtanlagen aufdeckt. Erneut kommen die schrecklichen Bilder aus Mauritius - einem Inselstaat, der vielen nur als Urlaubsinsel bekannt ist.

Nach der Aufzucht in den Anlagen wurden die Primaten durch Air France in britische Labore transportiert - Air France-KLM ist das weltweit größte Transportunternehmen für sogenannte Versuchstiere.

Die Air France-Richtlinie zu Versuchstiertransporten lautet: „Air France Cargo verweigert Tiertransporte, wenn die Testprotokolle nicht den Vorschriften entsprechen und besucht alle Vertragspartner [...]. Air France Cargo überwacht auch die Lieferanten, welche die Zuchtbestimmungen entsprechend umsetzen müssen."

WIR FRAGEN UNS, WIE DIESES SCHAMLOSE UNTERNEHMEN REAGIEREN WIRD, NACHDEM DER BERICHT VON NAVS VERÖFFENTLICHT WURDE.

Die Ermittler berichten, dass sie schreckliche Szenen von notleidenden Affenbabys sahen – die Tiere wurden ohne jegliche Betäubung tätowiert. Erwachsenen Individuen wurde mit einer Spritze ins Auge gestochen, einige Tiere waren außerdem durch brutale Kämpfe oder Selbstverstümmlung schwer verletzt.

Hier ist ein Link zur Daily Mail Zeitung, welche Bilder und ein Video bereithält: http://dailym.ai/1bhYI75

Hilf uns dabei, diesen Wahnsinn ein für alle Mal zu stoppen! www.stopvivisection.net

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=626985257339206&set=a.498025400235193.1073741826.478092692228464&type=1&theater

Views 114

297 days ago

Boykottiert #Mauritius & #AirFrance #KLM !! Die Organisation National Anti-Vivisection Society (NAVS) hat heute einen Bericht in der britischen Presse veröffentlicht, welcher Grausamkeiten in Affenzuchtanlagen aufdeckt. Erneut kommen die schrecklichen Bilder aus Mauritius - einem Inselstaat, der vielen nur als Urlaubsinsel bekannt ist.

Nach der Aufzucht in den Anlagen wurden die Primaten durch Air France in britische Labore transportiert - Air France-KLM ist das weltweit größte Transportunternehmen für sogenannte Versuchstiere.

Die Air France-Richtlinie zu Versuchstiertransporten lautet: „Air France Cargo verweigert Tiertransporte, wenn die Testprotokolle nicht den Vorschriften entsprechen und besucht alle Vertragspartner [...]. Air France Cargo überwacht auch die Lieferanten, welche die Zuchtbestimmungen entsprechend umsetzen müssen."

WIR FRAGEN UNS, WIE DIESES SCHAMLOSE UNTERNEHMEN REAGIEREN WIRD, NACHDEM DER BERICHT VON NAVS VERÖFFENTLICHT WURDE.

Die Ermittler berichten, dass sie schreckliche Szenen von notleidenden Affenbabys sahen – die Tiere wurden ohne jegliche Betäubung tätowiert. Erwachsenen Individuen wurde mit einer Spritze ins Auge gestochen, einige Tiere waren außerdem durch brutale Kämpfe oder Selbstverstümmlung schwer verletzt.

Hier ist ein Link zur Daily Mail Zeitung, welche Bilder und ein Video bereithält: http://dailym.ai/1bhYI75

Hilf uns dabei, diesen Wahnsinn ein für alle Mal zu stoppen! www.stopvivisection.net

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=626985257339206&set=a.498025400235193.1073741826.478092692228464&type=1&theater

0 Comments

Realtime comments disabled